Eberhard Karls Universit%/1€Œiso8859-15Ît T%/1€Œiso8859-15Îbingen


Prof. Dr. Frank Loose

 
*Home *Personen

Seminare und Vorträge für Schüler, Lehrer und Studierende:

  • 05. Januar 2013: Vortrag auf dem Theoretikerworkshop der jungen Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Waldkappel-Gehau über "Grundlagen der Differentialgeometrie und Einführung in die Allgemeine Relativitätstheorie" (Folien und Zeichnungen) und über "Dynamische Systeme in der Kosmologie" (Folien und Zeichnungen)

  • 10. März 2012: Organisation des "Tag(s) der Mathematik" der Universität Tübingen

  • 14. März 2009: Vortrag am "Tag der Mathematik" der Universität Tübingen: "Krümmung und Form - ein Ausflug in die Geometrie geschlossener Flächen"

  • 17. Oktober 2008: Vortrag bei den "Bürgern für Bästenhardt": "Mathematik, Millenium und Menschen"

  • 3. und 10. Juli 2008: Vorträge über "Krümmung und Gestalt" in der Schüler-AG "regio mathematica" (gemeinsam mit D. Pricking)

  • 21. April 2008: Vortrag am Quenstedt-Gymnasium in Mössingen: "Die Euler-Charakteristik von geschlossenen Flächen"

  • Juli 2007: Vortrag am Heinrich-Heine-Gymnasium in Nellingen (Ostfildern): "Warum man einen Igel nicht ohne Scheitel kämmen kann"

  • März 2007: Vortrag am "Tag der Mathematik" der Universität Tübingen über "Krümmung und Gestalt - ein Ausflug in die Geometrie gekrümmter Flächen"

  • Januar 2007: Vortrag in der AG "Mathematik zwischen Schule und Hochschule" der Universität Tübingen über "Rationale Trigonometrie"

  • November 2006: Lehrerfortbildung für Mathematik- und Physiklehrer in Baden-Württemberg mit Helmut Kaul über Allgemeine Relativitätstheorie vom 12.11.2006 bis 18.11.2006 in Oberwolfach (Vortragsplan und Skripten)

  • März 2006: Vortrag am "Tag der Mathematik" der Universität Tübingen über "Krümmung und Gravitation - vom fallenden Apfel zum Schwarzen Loch"

  • März 2003: Vortrag am "Tag der Mathematik" der Universität Tübingen über "Warum man einen Igel nicht ohne Scheitel kämmen kann"

  • März 2003: Vortrag bei "Mathematik am Samstag" der LMU München über "Krümmung und Gravitation"

  • anschließend am Samstag, dem 01. Mai 2002: Blockseminar als Fortsetzung für interessierte Schüler zusammen mit B. Leeb und H. Weiß über "Gravitation und Krümmung - Grundzüge der Allgemeinen Relativitätstheorie"

  • März 2002: Vortragsreihe mit Diskussion in 15 Gymnasien der nächsten Umgebung von Tübingen über "Gravitation und Krümmung - vom herabfallenden Apfel bis zum Schwarzen Loch"

  • November 2001: Vortrag am "Studientag der Mathematik" der Universität Tübingen über "Krümmung und Gestalt"

  • November 2000: Vortrag in der AG "Mathematik zwischen Schule und Hochschule" der Universität Tübingen über "Himmelsmechanik - damals und heute"

  • März 2000: Vortrag mit Videovorführung am "Tag der Mathematik" der Universität Tübingen über "Geometrie und Kunst"

  • November 1997: Vortrag in der AG "Mathematik zwischen Schule und Hochschule" der Universität Tübingen über "Variationsrechnung - von den Anfängen bis zum Computerzeitalter"

  • November 1995: Vortrag beim "Studientag der Mathematik" der Universität Tübingen über "Der Vierquadratesatz"

  • März/April 1992: Studentenakademie der Ruhr-Universität Bochum im Tagungszentrum Schloss Eringerfeld zusammen mit A. Huckleberry und T. Wurzbacher über "Integrable Hamiltonsche Systeme"

  • Juli/August 1991: Schülerakademie des Bundesministers für Bildung und Wissenschaft in Zusammenarbeit mit "Bildung und Begabung e.V." auf Schloss Spetzgart in Überlingen (Bodensee) zusammen mit H. Krietje über "Dynamische Systeme und Chaos"

  • September 1990: Sommerakademie der Studienstiftung des Deutschen Volkes in Campbill (Tirol) zusammen mit G. Fischer über "Algebraische Kurven und Codierung"



[ Mathematisches Institut | Arbeitsbereich Geometrie | Arbeitsbereich Mathematische Methoden der Naturwissenschaften | Schulische Aktivitäten ]
© Universität Tübingen | Stand: 02. 2012