Fachbereich Mathematik

Ergodentheorie

Diese Vorlesung ist eine Einführung in die Theorie der topologischen und maßtheoretischen dynamischen Systeme. Diese Theorie entstand am Ende des 19. Jahrhunderts durch Poincaré und Boltzmann und war durch Fragen der Planetenbewegung und Thermodynamik motiviert. In der Vorlesung werden die wichtigsten Ergebnisse der Theorie behandelt, aber auch überraschende Anwendungen, etwa in der Zahlentheorie, gezeigt.

Mündliche Prüfung

Am Ende des Semesters werden Termine für mündliche Prüfungen vereinbart. Voraussetzung ist eine aktive Teilnahme am Übungsbetrieb.

Literatur

Operator Theoretic Aspects of Ergodic Theory von T. Eisner, B. Farkas, M. Haase und R. Nagel