Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Fachbereich Mathematik

Sektionen

Home > Aktuelles
Benutzerspezifische Werkzeuge

Vorträge


Vortäge diese Woche  

Dienstag, 24.04.2018: Geometric estimates for multiplicities

Jean Raimbault (Toulouse)

The classical limit multiplicities problems deals with the behaviour of multiplicities of representations for sequences of congruence subgroups in an arithmetic group. The problem can be generalised to the collection of all lattices in a Lie group, and recent progress has been made for this which give a complete coarse solution to this problem for many Lie groups. The main tool is a notion of convergence for locally symmetric spaces, which has many other applications. I will discuss these results, the limits of this approach and possibly some topological problems analogous to the limit multiplicity problem.

Beginn: 14:15 Uhr
Ort:C9A03
Gruppe:OSAZ
Einladender:Deitmar

Donnerstag, 03.05.2018: TBA

Dr. Nikhil Savale (University of Cologne)

Beginn: 16:15 Uhr
Ort:N14
Gruppe:OS MaPhy
Einladender:Hainzl, Keppeler, Porta, Teufel, Tumulka

Montag, 07.05.2018: Vortrag in der Reihe "Mathematiker im Beruf"

Dr. Manuel Glas, Dr. Markus Klein (Robert Bosch GmbH, Leonberg)

Autonomes Fahren gilt als eine der Schlüsseltechnologien der nächsten Jahrzehnte und wird aller Voraussicht nach die Moblität revolutionieren. Doch auch schon heute erledigen Fahrassistenzsysteme viele Aufgaben, die Sicherheit und Komfort erhöhen. In vielen Millionen Codezeilen der zugehörigen Software ist viel Mathematik verborgen.

Die Vortragenden arbeiten seit vielen Jahren in der Algorithmen- und Softwareentwicklung für Fahrassistenzsysteme. Sie geben einen Einblick in die Mathematik, die für ihre Algorithmen eine Rolle spielt. Darüberhinaus widmen sie sich der Frage, wie in einem Großunternehmen moderne Software entwickelt wird, wie man die exponentiell wachsende Komplexität meistert und welche Fähigkeiten dazu vonnöten sind.

Die Robert Bosch GmbH ist einer der größten Automobilzuliefer und hat weltweit über 400 000 Mitarbeiter, davon über 60 000 in Forschung und Entwicklung.

Die Vortragsreihe "Mathematiker im Beruf" richtet sich vor allem an die Studierenden des Fachbereichs Mathematik. In diesem Vortrag Vortrag soll ein (kleiner) Einblick in die Arbeit von Mathematikern bei Bosch gegeben werden, und über Erfahrungen nach dem Studium in einem Unternehmen berichtet werden. Im Anschluß an den Vortrag wird es die Gelegenheit geben, mit den Vortragenden im Hankel-Zimmer bei einer Tasse Tee und Keksen ins Gespräch zu kommen und ggf. auch mehr über das Unternehmen Bosch zu erfahren.

Uhrzeit: 17:00 - 17:45 Uhr
Ort:N14
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Fachschaft Mathematik + Studiendekan

Dienstag, 08.05.2018: Entropy, escape mass and Anosov flows

Martin Meßmer

Beginn: 14:15 Uhr
Ort:C9A03
Gruppe:OSAZ
Einladender:Deitmar

Montag, 14.05.2018: Bose-Einstein Condensation in a Dilute, Trapped Gas at Positive Temperature

Dr. Andreas Deuhert (ISA Astria)

Beginn: 16:15 Uhr
Ort:
Gruppe:OS MaPhy
Einladender:Hainzl, Keppeler, Porta, Teufel, Tumulka

Donnerstag, 17.05.2018: TBA

Dr. Michele Correggi (Sapienza University, Rom, Italy)

Beginn: 16:15 Uhr
Ort:N14
Gruppe:OS MaPhy
Einladender:Hainzl, Keppeler, Porta, Teufel, Tumulka

Montag, 28.05.2018: Vortrag in der Reihe "Mathematiker im Beruf"
Vom Mathematikstudium in das Risikocontrolling einer Bank

Stephanie Weith (Bayern LB)

In der Vortragsreihe "Mathematiker im Beruf", die sich vor allem an die Studierenden des Fachbereichs Mathematik richtet, berichten ehemalige Studierende des Fachbereichs über ihren Werdegang, ihr jetziges Arbeitsfeld und wie ihnen ihr Mathematikstudium dabei zu gute kommt. Die Vortragende arbeitet bei der Bayern LB und wird in ihrer Vorstellung ihre aktuellen Aufgaben innerhalb des Risikocontrollings einer Landesbank sowie ihren bisherigen Werdegang im Studium und in Praktika sowie den Übergang in die Arbeitswelt eingehen.


  • Wie ist das Risikocontrolling einer Bank aufgebaut?
  • Welche aufsichtlichen Anforderungen werden an Banken gestellt?
  • Welche Methoden werden innerhalb des Risikocontrollings dabei zur Risikoquantifizierung genutzt?
  • Welche Aufgaben werden im Risikocontrolling einer Bank von Mathematikern übernommen?

Die Bayern LB ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in München. Sie ist als Geschäftsbank, Landesbank und Sparkassenzentralbank ein Unternehmens- und Immobilienfinanzierer mit regionalem Fokus auf Bayern und Deutschland sowie Partner der bayerischen Sparkassen.

Uhrzeit: 16:10 - 16:55 Uhr
Ort:N14
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Fachschaft Mathematik + Studiendekan

Montag, 04.06.2018: TBA

JProf. Dr. Anna Levina

Beginn: 17:15 Uhr
Ort:
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Die Dozenten

Montag, 11.06.2018: TBA

TBA

Beginn: 17:15 Uhr
Ort:
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Die Dozenten des Fachbereichs Mathematik

Montag, 18.06.2018: Vortrag in der Reihe "Mathematiker im Beruf"
Elektromobilität

Berthold La Rocca und Tom-Niklas Faber (P3)

In der Vortragsreihe "Mathematiker im Beruf", die sich vor allem an die Studierenden des Fachbereichs Mathematik richtet, berichten ehemalige Studierende des Fachbereichs über ihren Werdegang, ihr jetziges Arbeitsfeld und wie ihnen ihr Mathematikstudium dabei zu gute kommt. Die beiden Vortragenden arbeiten bei der Unternehmensberatung P3, die auf die Branchen Automotive, Energie, Luftfahrt und Telekommunikation spezialisiert ist. Sie werden in ihrer Vorstellung auch darüber berichten, wie und weshalb Mathematiker für ein solches Unternehmen interessant sind. Im Anschluß an den Vortrag wird es die Gelegenheit geben, mit den Vortragenden im Hankel-Zimmer bei einer Tasse Tee und Keksen ins Gespräch zu kommen und ggf. auch mehr über das Unternehmen P3 zu erfahren.

Uhrzeit: 17:00 - 17:45 Uhr
Ort:N14
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Fachschaft Mathematik + Studiendekan

Freitag, 22.06.2018: TBA

Prof. Dr. Klaus Ecker (FU Berlin)

Beginn: 17:15 Uhr
Ort:
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Cederbaum, Huisken

Montag, 09.07.2018: tba

Anke Pohl (Jena)

Vor-Kolloquium um 16:00

Beginn: 17:15 Uhr
Ort:N14
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Deitmar

Montag, 29.10.2018: Gauß-Vorlesung

Vortragende*r und Titel wird noch bekannt gegeben

Die Gauß-Vorlesung wird von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung veranstaltet und findet etwa halbjährig an wechselnden Orten in Deutschland statt. Sie richtet sich an eine breitere Öffentlichkeit.

Uhrzeit: 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:wird noch bekannt gegeben
Gruppe:Kolloquium
Einladender:DMV und Fachbereich Mathematik

Samstag, 03.11.2018: Frauen in der Mathematik

TBA

Beginn: 15:00 Uhr
Ort:
Gruppe:Kolloquium
Einladender:Cederbaum, S. Eberle, H. Markwig