Fachbereich Mathematik

Vorträge in der Woche 24.01.2022 bis 30.01.2022


Vorherige Woche Nächste Woche Alle Vorträge

Dienstag, 25.01.2022: Bubbling phenomena for sign-changing solutions of critical elliptic equations of Schrodinger-Yamabe type

Bruno Premoselli (Université Libre de Bruxelles)

In this talk, we consider sign-changing solutions of critical Yamabe-Schrodinger type equations of second order. Unlike their positive counterpart these solutions have no direct physical or geometrical meaning, but have been shown to arise in geometrical contexts. They appear for instance as extremals for higher eigenvalues minimisation (or maximisation) problems in a given conformal class. We describe in this talk the structure of bubbling sign-changing solutions for these equations and provide a detailed asymptotic description, in strong spaces, of the blow-up. As a consequence we prove some precompactness results for the set of energy-bounded solutions of these equations. Some of these results have been obtained in collaboration with J. Vétois (McGill University).

Uhrzeit: 12:15
Ort: C9A03 und Online
Gruppe: Oberseminar
Einladender: Graf / Marque

Dienstag, 25.01.2022: Die Stern-Brocot Folge für eine nichtarithmetische Heckedreiecksgruppe

Laura Breitkopf (Bremen)

Die aus der Zahlentheorie bekannte Stern-Brocot Folge, die disjunkte Variante der Farey-Folge, lässt sich mit Mitteln dynamischer Systeme untersuchen. Dazu konstruiert man die Folge mithilfe einer stetigen Transformation, der Farey-Abbildung. Das dadurch induzierte dynamische System nutzen Keßeböhmer und Stratmann, um die Verteilung der Stern-Brocot Folge auf dem Einheitsintervall mittels unendlicher Ergodentheorie zu erschließen. Durch eine Verallgemeinerung der Farey-Abbildung über Heckedreiecksgruppen konstruieren wir neuartige verallgemeinerte Stern-Brocot Folgen. Wir stellen diese Folgen vor und diskutieren unsere aktuellen Beiträge zur Untersuchung ihrer Eigenschaften, insbesondere der Verallgemeinerung des Verteilungsergebnisses von Keßeböhmer und Stratmann. Dabei spielen Transferoperatortechniken eine wesentliche Rolle.

Uhrzeit: 12:30
Ort: N14 & Zoom (Siehe https://ergodic.de/)
Gruppe: OTET-Workshop mit Kiel, Leipzig und Wuppertal
Einladender: R. Nagel

Donnerstag, 27.01.2022: Tropical spin Hurwitz numbers

Loujean Cobigo ( Universität Tübingen

Tropical geometry is a well-established and efficient tool for the computation of double Hurwitz numbers. Spin Hurwitz numbers are a similar count of ramified covers that, in addition, includes the information about the lift of a theta characteristic. This presents a challenge for tropical computation since odd and even theta characteristics may tropicalize to the same object. To address this we propose to endow tropical Hurwitz covers with a sign function on the vertices and present a tropical computation for degree 3.

Uhrzeit: 13:00 - 14:00
Ort: C 2A17 oder online; den zoom-Zugang erhalten Sie von Elke Nerz
Gruppe: Oberseminar Kombinatorische Algebraische Geometrie
Einladender: Hannah Markwig

Donnerstag, 27.01.2022: MINT-Town / Gamification

Christian Dictus (Humboldt Universität Berlin)

Die steigende Komplexität und Dynamik aktueller und zukünftiger Themen (wie beispielweise Klimawandel, Nachhaltigkeit und Energieversorgung) stellen sowohl Lernende als auch Lehrende vor neue Herausforderungen. Um Schüler:innen aktueller und auch zukünftiger Generationen die Teilnahme am wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs zu ermöglichen, ist ein zentrales Anliegen sowohl nationaler („Key competencies for lifelong learning“ - EU) als auch internationaler („21st century skills“ - OECD) Curricula, das kritische Denken zu fördern. Im Rahmen des durch die Deutsche Telekomstiftung geförderten Projektes „Die Zukunft des MINT-Lernens“ entwickeln und evaluieren wir daher die spielbasierte, digitale Lernumgebung - „MINT-Town“ - welche durch den Einsatz von Gamification Elementen einen motivierenden und zeitgemäßen Zugang zu dem Konstrukt liefert. Die Lernumgebung ist zunächst in drei Abschnitten geplant, welche fachlich aufeinander aufbauen und in mehreren Schritten die Entwicklung verschiedener Teilfähigkeiten des kritischen Denkens fördern. Der erste Abschnitt besteht aus einem Dorfgebiet, in welchem Spieler:innen mit einem MINT-spezifischen Problemkontext konfrontiert werden. Dieses Problem ist sehr einfach gehalten und dient der Exploration der Spielfunktionen und der Vermittlung der grundlegenden Ideen des kritischen Denkens. In weiteren Abschnitten sollen sie diese dann an fachspezifischen Kontexten aus der Chemie anwenden. In diesem Seminarvortrag stelle ich Ihnen die Lernumgebung „MINT-Town“ vor und gebe Ihnen zudem einige Einblicke in die Projektierung und Entwicklung der Lernumgebung. Danach haben sie die Möglichkeit, den ersten Abschnitt (Explorationsphase) selbst einmal kurz anzuspielen.

Uhrzeit: 14:15
Ort: online - wenn Sie Zugang haben wollen, schicken Sie bitte eine Nachricht an Angelika Spörer-Schmidle
Gruppe: Oberseminar Fach- und Hochschuldidaktik
Einladender: C. Cederbaum, W. Paravicini, J.-P. Burde

Donnerstag, 27.01.2022: TBA

Serj Aristarkhov (LMU München)

Uhrzeit: 14:30
Ort: online - wenn Sie Zugang haben wollen, schicken Sie bitte eine Nachricht an Elena Kabagema-Bilan
Gruppe: Oberseminar Mathematical Physics
Einladender: Capel, Keppeler, Lemm, Pickl, Teufel, Tumulka